Nach Hause

Neuigkeiten

Kartenverzeichnis

Karten­aus­schnitte

Wandern

Anders Wandern

Draußensein

• Dr. Böhms Wanderwegepraxis
•• Asphaltitis und Leitplankitis
•• Infarkt
•• Schlaengelitis
•• Circularitis
•• Lehrpfaditis
•• Tripelitis
•• Regression
•• Unidirectionalitis
•• Multisignaturitis
•• Supersignaturitis
•• Polycompetencitis
•• Totalitaritis
•• Actionitis
•• Anaestetitis
•• Schöne alte Wegemarken

Kartographie

Themen

Karten bestellen

Links

Kontakt

Redaktion

Anhang

Dr. Böhms Praxis für Wanderweg-Heilkunde

Die Anaesthetitis

Wanderwegeklinik-Hauptseite
Vorhergehendes Symptom: Actionitis
Letzte Seite: Entlassung aus Dr. Böhms Wegeklinik

Supersignaturitis

Deutsche Krankheitsbezeichnung: Gewöhnliche Potthässlichkeit

Als Eris, die Göttin der Zweitracht, wieder einmal einen schönen Krieg verursachen wollte, schnitt sie die Worte „Der Schönsten“ in einen goldenen Apfel, und rollte diesen quer über die Götter-Tafel, genau auf die Göttinen Hera, Aphrodite und Pallas Athene zu.

An diese alte Geschichte erinnere ich mich regelmäßig beim Anblick von Wegemarken im Wald.

Symptomatik: Der deutsche Trivialname drückt es wohl ausreichend aus. Wir erläutern die Anaesthetitis am besten anhand einiger Beispiele.

Tragen Sie bitte Ihre Benotung auf einer gedachten Skala von 10 (Helena) bis 0 (Medusa) in die entsprechenden Eingabefelder ein und klicken Sie, wenn alles ausgefüllt ist, auf „Auswertung“.

Hübsch übernagelt Hübsch übernagelt.

Hübsches Edelstahlrohr Hübsches Stahlrohr.

Hübscher Wegweiser Hübsch angeordnet.

Hübscher Bahnübergang Hübscher Bahnübergang.

Anaesthetitis Hübsches Stillleben mit Eule und Gasarmatur.

Es muss irgendwie an so einer Stelle gewesen sein, als Heinrich Heine im Jahr 1826 die Inspiration zu seinem Gedicht „Lorelei“ gekommen ist: Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin ...

Pathologie. Zur Pathologie der Anaesthetitis will mir überhaupt nichts einfallen. Nur eben, sie stimmt mich unendlich traurig.

Therapie. Es ist ein häufiger Fehlglaube, für die Heilung der Anaesthetitis sei die Staatsanwaltschaft zuständig. Wir betonen: Schlechter Geschmack ist keine Straftat. Die Evolution sieht hier die Lösung vor, dass hässliche Wege nicht mehr begangen werden und allmählich aussterben. Die Anaesthetitis heilt sich also grundsätzlich selbst.

Dies setzt in unserer abendländisch-fördermittelorientierten Gesellschaft allerdings voraus, dass die Anaesthetitis zumindest klar diagnostiziert wird. Ohne klare Diagnose kann es dazu kommen, dass die Kausalpole Wirkung („Das wandert keiner lang“) und Ursache („Potthässlichkeit“) miteinander verwechselt werden. Touristische Fördermittelgeber in Landratsamtsnähe neigen dann dazu, gegensteuern zu wollen: Weil da keiner langwandert, machen wir mit Fördermitteln noch ein paar potthässlichere Schilder mehr dran. Das blockiert nun nicht nur die Selbstheilungskräfte, sondern führt direkt in eine Multisignaturitis hinein, Klimaxstadium Supersignaturitis, Endstadium Polycompetencitis. Höchste Gefahr!


Ganz klare Ansage von Dr. Böhm an alle touristischen Fördermittelverteiler: Klinikeinweisung — Vollnarkose — Radikaloperation. Das ganze potthässliche Zeug rausflexen.

Zum Zurechtfinden den Leuten dann eine Böhm-Wanderkarte geben. Fragen Sie ihre Wegegesundheitskasse, ob eine Kostenübernahme erfogt. Die darf die Kasse bei Vorliegen einer entsprechenden Diagnose (Fragen Sie uns) grundsätzlich nicht verweigern.

Klar wollen die Kosten sparen, damit die Beitragssätze nicht steigen. Bedenken Sie hier aber, dass das nicht auf Kosten der Wegegesundheit gehen darf. Unser Wegegesundheitssystem ist eines der besten auf der Welt. Lassen Sie sich nicht abwimmeln. Bestehen Sie auf Ihrem Recht.

Letzte Seite: Entlassung aus Dr. Böhms Wanderwegeklinik


18.06.2012, Ergänzungen 10.01.2014, 02.04.2014

Zum Seitenanfang